Linsen-Zucchini-Möhren-Kokos mit Semmelknödel oder Reis

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich für euch ein ganz ganz einfaches Rezept, welches man je nach Vorliebe mit Semmelknödel oder Reis kombinieren kann.
Das Rezept ist eine eigene Kreation bzw. habe ich es mit der Zeit einfach selbst abgewandelt und verändert.


Linsen-Zucchini-Möhren-Kokos mit Semmelknödel 

(wahlweise auch mit Reis als Beilage möglich)


Zutaten (für 2-3 Personen):

Für das Linsen-Kokos:
- 2 EL Erdnussöl
- 150g rote Linsen
- 1/2 EL Curry
- 250ml Wasser
- 2 kleine Möhren
- 1 große Zucchini
- 1 Dose Kokosmilch (200ml)

Für die Semmelknödel:
- ca. 250g Brötchen vom Vortag (min. 3 Brötchen)
- 200ml Haferdrink
- 1/2 EL Guarkernmehl
- 1 EL Mehl (z.B. Dinkelmehl)
- 1 EL vegane Margarine
- etwas Salz

Falls du dich für die Reisbeilage entscheiden solltest, dann empfehle ich dir Basmati Reis zu wählen. Dieser passt ausgezeichnet zu Kokosmilch-Gerichten.

Zubereitung:

1. Schritt:
Zur Vorbereitung der Knödel werden die Brötchen in kleine Würfel geschnitten und in eine Schüssel gegeben. Darunter wird das Mehl und das Guarkernmehl gemischt.
Anschließend wird die Margarine in einem Topf erhitzt bis sie geschmolzen ist. Dann wird die Hafermilch hinzugegossen und etwas erwärmt.
Diese Mischung wird in die Schüssel mit unseren Brötchenwürfeln gegeben. Mit der Hand wird alles gut durchgeknetet und dann für ca. 15 Minuten stehen gelassen.



2. Schritt:
Nun widmen wir uns der Zubereitung des Linsen-Kokos. Dafür brauchen wir zunächst zwei Töpfe. In jedem Topf wird ein Esslöffel Erdnussöl gegeben. Während das Erdnussöl leicht erhitzt wird, schneiden wir die Möhren und die Zucchini in kleine Scheiben (oder Würfel).



3. Schritt:
Nun geben wir in einen Topf die Möhrenscheiben und in den anderen Topf die roten Linsen und das Currypulver. Beide Töpfe werden mit ihrem jeweiligen Inhalt ca. 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze stehen gelassen und hin und wieder gerührt, damit nichts anbrennt.


4. Schritt:
Nun geben wir zu den Möhren die gesamte Kokosmilch und die Zucchini. In den anderen Topf geben wir nun das Wasser zu der Linsen-Currypulver Mischung. Nun warten wir ca. 5 Minuten.

5.Schritt:
Diese Zeit nutzen wir um bereits einen großen Topf mit Wasser und etwas Salz zum Kochen zu bringen. Diesen Topf benötigen wir später zur Zubereitung der Knödel.

6. Schritt:
Danach geben wir die Möhren-Zucchini-Kokosmilch Mischung zu unseren roten Linsen. Das Ganze kann nun so lange bei geringer Wärmezufuhr weiter kochen, bis unsere Knödel essbereit sind.

7. Schritt:
Die Knödel werden mit nassen Händen aus der Brötchen-Hafermilch-Mischung geformt und in das kochende Wasser gegeben. Die Semmelknödel werden darin für 15 Minuten gekocht. Wichtig ist, dass das Wasser nicht abkühlt, sondern leicht vor sich hin köchelt.




Und schon sind wir FERTIG ! Ich wünsche euch einen guten Appetit ;-)

Eure Verena






Tipps & Tricks

Ich habe hier noch ein paar Produktempfehlungen zur Zubereitung. Ich werde nicht gesponsert ;-) Die Es handelt sich um Produkte, welche ich gerne verwende und welche ich für die Zubereitung dieses Rezepts verwendet habe.
Vor allem die Kokosnussmilch verwende ich super gerne, weil sie eine der wenigen Kokosmilch Sorten ist, welche nur wenige Zutaten enthält.









Keine Kommentare: