Wunderschöne Blätterteig-Rosen zum Vernaschen

Heute melde ich mich nach langer Zeit mal wieder mit einem Rezept zurück.

Einfach, schnell und mega lecker - so mag ich die süße vegane Küche :-D

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und Genießen !

Blätterteig-Rosen 

in Kuchenform 


Zutaten: 

- 2 Packungen gekühlter Blätterteig (Achtung: immer die Zutaten abchecken ob sie vegan sind)
- 3 rote Äpfel
- etwas Agavendicksaft
- 1 Packung gehackte Mandeln
- etwas Puderzucker


Zubereitung:

1. Schritt: 
Die Blätterteigrollen aus dem Kühlschrank nehmen und den Ofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

2. Schritt: 
Die Äpfel in kleine Streifen schneiden und in einen Topf mit Wasser geben. Die Äpfel ca.10 Minuten darin auf mittlerer Stufe kochen bis die Apfelscheiben weich und biegsam sind. So lassen sie sich nachher ganz einfach zu Röschen aufrollen.



3. Schritt:
Währenddessen die Blätterteigrollen auslegen und in ca. 5cm dicke Scheiben schneiden.  
Etwas Agavendicksaft auf den Blätterteigstreifen verteilen und die gehackten Mandeln darauf verteilen. So wird der Blätterteig nicht so trocken, sondern durch den Agavendicksaft süßlich und weich. Die Mandeln geben dem Ganzen einen leicht nussigen Geschmack.



4. Schritt: 
Sobald die Apfelscheiben fertig sind, diese abgießen und kurz auskühlen lassen.
Danach werden pro Blätterteigstreifen ca.3-4 Apfelstreifen an den Rand gelegt und der Streifen aufgerollt, damit eine Rose entsteht.



5. Schritt:
Je nachdem ob ihr die Röschen einzeln oder als Kuchen servieren wollt braucht ihr Muffinförmchen oder eine Kuchenform. Diesmal habe ich die Rosen als Kuchen zubereitetet und eine Backform vorbereitet. Die Blätterteigrosen habe ich darin nebeneinander angeordnet bis die Form voll war.

6. Schritt:
Die Rosen einzeln backen ca. 15 Minuten und als Kuchen ca. 25 Minuten.
Danach kurz abkühlen lassen und mit etwas Puderzucker dekorieren :-)

und schon sind sie FERTIG - Guten Appetit wünsche ich euch ;-) 







Keine Kommentare: