Fit und vital in 30 Tagen: Die ersten Tage - Welche Nahrungsmittel sind basisch ?



Hallo zusammen,

nun sind die ersten Tage meines Basen-Fit-Programms vorbei und ich habe schon eine Menge neue Infos gesammelt ;-)

Mein Ziel ist es möglichst wenige gute säurebildende Nahrungsmittel zu mir zu nehmen und hauptsächlich basenbildende Lebensmittel. Komplett gestrichen werden die schlechten säurebildenden Lebensmittel!

So schwer sind mir die ersten Tage nicht gefallen, da ich sowieso viele Gerichte mit frischem Obst und Gemüse zubereite und wenig Weißmehl verwende. Die vegane Küche bietet ansonsten für die basische Ernährung sowieso eine gute Grundlage ;-)

Ein paar Punkte sind mir allerdings schon in den ersten Tagen schwer gefallen!

Zum Ersten ist es das basische Frühstück. Hier musste ich eine Menge aus meinem Plan streichen. Ich liebe süßes Frühstück :-D Normalerweise esse ich meine selbst gebackenen Brötchen oder ein Müsli mit getrockneten und frischen Früchten, Haferflocken und Cornflakes in Mandelmilch. Die Brötchen sind ja leider im Augenblick gestrichen. Allerhöchstens mit Dinkel-Vollkorn würde ich sie jetzt backen, aber ich hatte noch keine Lust mein Rezept darauf anzupassen ;-) Das Müsli ist sicherlich auch abwandelbar, dafür werde ich beim Wocheneinkauf Zutaten besorgen. Vor allem möchte ich versuchen statt Mandelmilch (da diese häufig gezuckert ist) auf ungezuckerte Kokosnussmilch umzusteigen.

Der nächste Punkt sind die Süßigkeiten. Diese sind komplett gestrichen- also kein warmer Mandelmilch-Kakao am Nachmittag, ein Stück Kuchen oder einfach nur ein Brot mit Nusscreme-Aufstrich. Da läuft mir beim Gedanken schon das Wasser im Mund zusammen. Ich habe das Gefühl ich bin auf Zucker-Entzug :-D
Aber auch dafür habe ich schon eine Lösung parat u.a. ungezuckerte Trockenfrüchte, selbst gemachte Amaranthriegel oder ich süße mir meinen Kräutertee mit etwas Agavendicksaft.

Da ich nur einmal die Woche einkaufen gehe, habe ich mir für dieses Mal schon eine lange Einkaufsliste gemacht! Dann werde ich noch eine Menge Rezepte testen. Ganz oben steht das Müsli und ich möchte ein Rezept für basische Pralinen ausprobieren.
Also ich bin auf die nächsten Tage gespannt :-)

Anbei habe ich euch mal eine Auflistung basischer und guter säurebildender Nahrungsmittel aufgestellt.
Ich habe diese verschiedenen, unten aufgeführten, Quellen entnommen, verglichen und zusammen gesammelt.


Diese Nahrungsmittel enthalten einen hohen Anteil an Mineralstoffen und Spurenelementen die basisch wirken. 
Die mit (!) markierten Nahrungsmittel sind besonders basisch.

Basenbildendes Obst
Apfel, Ananas, Aprikose, Avocado(!), Banane(!), Birne, Brombeeren, Clementine, Datteln (frisch), Erdbeeren, Feigen, Granatäpfel, Grapefruits, Hagebutten(!), Heidelbeeren, Himbeeren, Honigmelonen, Johannisbeeren, Khaki, Kirschen, Kiwi, Kumquat, Litschi, Limetten, Mandarinen(!), Mangos, Mirabellen, Nektarinen, Oliven, Orangen, Pampelmuse, Papyas, Pfirsiche, Pflaumen, Physalis, Preiselbeeren, Quitten, Stachelbeeren, Sternfrüchte, Wassermelone, Weintrauben, Zitronen, Zwetschgen

Basenbildendes Gemüse 
Algen, Auberginen, Blumenkohl(!), Bohnen, Brokkoli(!), Chicoree, Chinakohl, Erbsen (frisch)(!), Fenchel(!), Frühlingszwiebel, Grünkohl, Gurke, Karotte, Kartoffeln(!), Knoblauch, Knollensellerie, Kürbis (alle Sorten), Lauch, Mangold, Maronen, Oliven, Paprika, Pastinaken, Petersilienwurzel, Radicchio, Radieschen, Rettich, Rote Bete, Rotkohl, Schalotten, Süßkartoffeln, Spargel (!), Spitzkohl, Süßkartoffeln, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zwiebel(!)

Basenbildende Pilze
Austernpilz, Champignon, Egerling, Morchel, Pfifferlinge, Shiitake, Steinpilz, Trüffel

Basische Kräuter 
Basilikum, Brunnenkresse, Chili, Dill, Gartenkresse, Ingwer, Kardamon, Kerbel, Koriander, Kreuzkümmel, Kümmel, Kurkuma, Liebstöckel, Majoran, Melisse, Muskatnuss, Nelken, Oregano, Petersilie, Pfeffer, Pfefferminze, Rosmarin, Safran, Salbei, Sauerampfer, Schnittlauch, Schwarzkümmel, Thymian, Vanille, Zimt,

Basische Salate 
Bataviasalat, Chinakohl, Chicoree, Eichblattsalat, Eisbergsalat, Endivie(!), Feldsalat(!), Friseesalat, Kopfsalat(!), Löwenzahn, Lollo-Rosso-Salat, Lollo-Bionda-Salat, Löwenzahn(!), Melde, Radicchio, Romanasalat, Rucola, Sellerieblätter, Spinat(!),

Basische Nüsse und basische Samen
Mandeln, Erdmandeln, Maronen, Sesam, Blütenpollen

Gute Säurebildner 
- Nüsse (u.a. Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse, Macadamianüsse)
- Ölsaaten (u.a. Leinsaat, Sesam, Sonnenblumenkerne)
- Hülsenfrüchte (u.a. Linsen, Kichererbsen, getr. Erbsen)
- Kakaopulver (Rohkostqualität)
- Hirse
- Mais (in kleinen Mengen)
- Pseudogetreide (u.a. Quinoa, Amaranth, Buchweizen)
- hochwertiger Bio-tofu


Hier noch ein paar Impressionen aus meiner Küche für euch:


Amaranthriegel
Super zum Frühstück oder als Snack













Eintopf mit Quinoa, Pastinaken und Möhren





Möhren-Hirse mit Feldsalat und Avocado-Dip


Ich hoffe ich konnte euch einen guten Überblick der basischen Nahrungsmittel verschaffen! Ist von euch jemand dabei und probiert die Basen-Ernährung auch aus ? Ich würde mich über eure Kommis mit Tipps, Tricks und Erfahrungen freuen :-) 


Bis bald, 


Verena 





______________________________________________



Ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit des Inhalts meines Artikel, da ich kein Experte auf dem Gebiet sind. Alle Informationen entstammen folgenden Quellen:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/saure-und-basische-lebensmittel.html (Stand:26.02.15)
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/basischste-lebensmittel-ia.html (Stand:26.02.15)
http://de.wikipedia.org/wiki/Basische_Ernährung (Stand:26.02.15)
http://www.basisch.de/basische-nahrungsmittel.html (Stand:26.02.15)
http://www.balance-ph.de/basische_nahrungsmittel.html (Stand:26.02.15)
http://www.basische-produkte.de/lebensmittel/ (Stand:26.02.15)






Keine Kommentare: